fmtvnet

spezial: Hypo Real Estate / HypoVereinsbank

In Deutschland im Herbststurm on Oktober 1, 2008 at 9:25 am

wichtiger Hinweis für Leser: Bitte klicken Sie, um den gesamten Artikel zu sehen, oben direkt auf den Haupttitel im schwarzen Feld mit der weissen Schrift!

___________________________________________

http://www.sueddeutsche.de/,tt3m1/finanzen/452/312367/text/#readcomment


>Kettenreaktion im Finanzsystem<

Bafin und Bundesbank behaupten: < Eine Pleite der Hypo Real Estate (HRE) hätte nach Einschätzung der Bundesbank und der Finanzaufsicht Bafin zu einem Zusammenbruch des deutschen Kapitalmarktes geführt und auch die Sozialversicherungssysteme beschädigt, so SZ-Online a.a.O. .

< Eine Unterstützung der HRE-Gruppe (Hypo Real Estate) sei unbedingt erforderlich gewesen, „um unabsehbare Folgen für das gesamte deutsche Finanzsystem abzuwenden“, heißt es in einem Schreiben der Behörden-Präsidenten, Axel Weber und Jochen Sanio, an Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD), das der Süddeutschen Zeitung am Dienstag vorlag. Doch nicht nur das. „Die Auswirkungen eines Ausfalls hätten auch breitgestreute Versorgungswerke, Berufsgenossenschaften sowie deutsche Länder und Kommunen erfasst, die teilweise dreistellige Millionenbeträge bei der Hypo Real Estate Gruppe angelegt hatten.“

Was sagen dazu einige Leser der SZ-Online heute am 1.10.2008 ?

Einer schrieb:

Mit ihren Wettgeschäften des letzten Jahrzehnts hat die internationale Bankenwelt, die Privateigentum und Marktwirtschaft synonym setzt, gegen jedes ethische und ökonomische Prinzip der Marktwirtschaft verstoßen und in einem regelfreine Raum agiert. Zum Schaden der anderen Menschen des Planeten Erde.“

r.kendel CA-KE-KOE schrieb um 10.39:

Die Republik gehört auf das GRUNDGESETZ (GG) gestellt

Finanznotstand: faktisch eingetreten

Verfassungsnotstand: faktisch eingetreten

zusätzlich höchste Gefahrenlage für die Bevölkerung: faktisch gegeben

In dieser Phase, in der sich die Republik befindet, muß der Notstand ausgerufen werden.

Die BRD befindet sich in der Phase von direkten und von weiteren unmittelbar bevorstehenden erpresserischen Handlungen seitens Finanzjongleuren unter Beteiligung politischer Stellen.

Das Geldsystem muss auf eine allgemeinverträgliche, grundgesetzliche Grundlage gestellt werden. Die Bevölkerung muß auf einen einheitlichen Nenner gestellt werden. Den bildet das GRUNDGESETZ (GG).

Die Diskussionen in der Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Medien laufen konfus.

Deutschland liefert heute das Bild eines wirren Haufens.

Ein anderer Leser schrieb:

Gleich nach der Übernahme (gemeint die HypoVereinsbank) wurden von den Italienern tausende Stellen gestrichen, ein Großteil des Eigenkapitals abgezogen, den Rest hat die amerikanische Heuschrecke. Also müssen Steuergelder her. So verzahnt, wie man jetzt das der Presse mitteilt, waren die gar nicht, die Hypo Real Estate war ohnehin keine vertrauenswürdige Bank . . .“

r.kendel schrieb um 10.26 Uhr: Steckt die Menschheit in einer Art Geiselhaft?

Legis wird teils zugestimmt. Eine Clique in der Welt . . . . Demokratien nur Attrappen . . .

0,7 Bill. USD

= 700 x 1000 Mrd. USD

Mit dieser Summe ließe sich die Rettung der Erde/Menschheit einleiten.

Wenn sie in den Rachen von Bankern und Börsenhaien geschoben wird,

ist das Schicksal der Erde/Menschheit besiegelt.

Wer und was steuert die Menschheit in ihren Untergang?

Ein weiterer schrieb um 10.25 Uhr:

„Der Staat ist das Machtinstrument der politisch herrschenden Klasse. Als solches (ein sächliches Ding, kein aktives Subjekt) wird er von den Kapitalisten (u. a. vertreten durch Banken) zur Sanierung benützt. . .

Es waren die SPD und Grüne, welche den Auftrag von den Banken und Privatversichereren erhalten hatten, die staatliche Rentenversicherung auszuhebeln. „

Einer schrieb:

So sehr die Politik nun berechtigterweise versucht, eine Massenhysterie zu vermeiden, die das ganze System zum Kollabieren bringen würde …

So wenig hat sie umgekehrt jahrelang dagegen etwas unternommen, dass es NICHT zu dieser kolossalen Fehlentwicklung im Rahmen unseres Finanz- und Wirtschaftssystems kommt!

Im Gegenteil, es war immer von Globalisierung, von Sachzwängen und von Stärkung des Wirtschaftsstandortes die Rede, wenn es darum ging, dass Unternehmenssteuern gesenkt wurden, wenn Unternehmen Stellen abgebaut haben, wenn Billig-Jobs und Niedriglöhne rechtfertigt wurden, während parallel Unternehmensgewinne und Renditen und damit einher gehend auch die Abfindungen, Bezüge und Bonussysteme der Manager – fern jeglichen Anstandes und fern aller guten Sitten – inflationär in die Höhe geschossen sind! ..“

Ein weiterer schrieb:

Die Finanz-Zocker haben eine derart starke Stellung in der Gesellschaft erreicht, dass der Staat mit den Steuergeldern der Bürger ihr Unwesen weiter aufrecht halten muss . . .“

Geronimo schrieb um 10.01:

„um unabsehbare Folgen für das gesamte deutsche Finanzsystem abzuwenden“?

„Herr Steinbrück, die HRE war erst der Anfang. Allein auf die zehn wichtigsten deutschen privaten Banken kommen in den nächsten zwölf Monaten Tilgungen von rund 340 Milliarden Euro zu

LBBW 74 Milliarden €, Commerzbank 56 Milliarden €. Deutsche Bank 40 Milliarden €. Hypo Real State 37 Milliarden € ….

Erst vergangene Woche hatten Regierung, Bundesbank und BaFin betont, das deutsche Bankensystem sei robust. Die Spareinlagen der Verbraucher gelten unverändert als sicher.“

r.kendel (CA-KE-KOE) schrieb um 10.01:

„Finanzaufsicht und Bundesbank und Politik: Totalversager – ein Netz von Profiteuren

Dass sich Kommunen, Bezirke, Länder, der Bund solch dreisten Gewinnmaximierern anvertrauten, ja diesen einen Teil der Staatsvermögens überließen, davor wurde lange Zeit vorher – Jahrzehnte vorher – gewarnt (fm-tv.net). Helmut Kohl hatte mit dieser Unpolitik begonnen, auch Stoiber hatte mitgemacht.

Die Bafin betrieb faktisch die Interessen der dreisten Gewinnmaximierer. Wie die Bundesbank ist auch sie nicht wirklich unabhängig.

Die gesamte Misere ist von langer Hand geplant und nicht zufällig.

Ihr liegt ein Großverbrechen zugrunde, welche in der Geschichte der Republik einmalig.

Das Volk wird geopfert. Ein ganzes Volk. Die Massenarmut ist nun nicht mehr verhinderbar.“

Ein Legis hatte um 8.46 Uhr geschrieben:

Aufsichtsratsvorsitzender der Hypo REal Estate Holding = Bilderberger

Viermetz ist nicht nur Aufsichtsratsvorsitzender der Holding –

er ist regelmäßiger Teilnehmer der

Bilderberger-Konferenzen

http://www.miprox.de/Wirtschaft_allgemein/Herren_der_Aufsichtsrate2007/Startseite_Aufsichtsraete2007.htm

r.kendel

zur Titelseite

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: