fmtvnet

Schizoidität: Hauptursache für menschliche Katastrophen

In Serie: Lösungen für die Welt on Oktober 25, 2008 at 3:55 pm

25.10.2008 18.00

Psychologie der Massen und ihrer Führungen:

Schizoidität: Hauptursache für menschliche Katastrophen

© richard kendel-koeppl, München

Wer kennt das nicht? Es begegnen einem Menschen, die man vorher nicht kannte (das ist nicht ungewöhnlich, sondern zwangsläufig und auch ebenso normal, eben realer Alltag). Nun jedoch das Besondere: sie machten einen guten Eindruck. Man öffnete sich ihnen gegenüber. Man holte sie vielleicht gar in seine Firma. Es waren wunderbare Tage und die Dinge gingen einem von der Hand.

Dann jedoch trat etwas ein, mit dem nicht gerechnet wurde: man erfuhr, dass hinter dem eigenen Rücken geredet, getuschelt, schlimme Gerüchte verbreitet wurden. Die „neuen“ Menschen, sprich Mitmenschen, sprengten offenbar den „Laden“, an dem sie teilhaben sollten, durch den ihre Existenz mit gesichert werden sollte.

Plötzlich hatten die Gerüchte auch die bis zum diesem Tag soldarisch eingestellten Mitarbeiter erfasst. Die Firma verlor ihre besten Leute. Der Unternehmer stand am Ende nahezu alleine da, was die Lage beim Fachpersonal betrifft.

Ein immenser Schaden. Das ist der innerhalb einer Firma!

Was im Gewerblichen, ist auch im Privaten zu erleben.

Menschen, die einem begegnen, sich höflich benehmen, dann jedoch die Gutmütigkeit rigoros mißbrauchend.

Man sagt, da waren regelrechte „Trojaner“ zu Werke.

Wir haben es mit dem Problem der Schizoidität zu tun, die bis an die Grenze zur Suizität heranreicht. Denn in diesem Falle ist die Zerstörung einer Firma auch die Zerstörung der Lebensexistenz von Mitarbeitern, die anderswo keine Existenz fänden. Eine Abwärtsspirale setzt sich ingang, die kaum zu stoppen.

Bundesrepublikanischer Alltag:

Es wird gesprengt, sobald ein Firmeninhaber auf solche Möglichkeiten und Gefahren nicht vorbereitet ist. Das Treulosverhalten hat in Deutschland drastisch zugenommen.

Mit der Zunahme an Egoismus und Materialismen haben denn auch diese Tendenzen zugenommen: der Materialismus/Egoismus ist ja die Spaltung per se. Er beherbergt auch diese Tendenzen hin zu einem gewissen doppelspurigen Verhalten, hier als Schizoidität bezeichnet.

Wer sich andient – in irgendeiner Form, etwa um einen Arbeitsplatz zu ergattern, etwa um einen neuen Kontakt zu finden, den er auslaugen kann, der macht das in der Regel unter der Maske der Höflichkeit. Nichts als Tarnung!

Dieses Fehlverhalten ist meist schon in der Kindheit angelegt: das Kind lernt sich zu verstellen, wenn es die Wahrheit nicht sagen darf, wenn es nicht so leben darf wie es will.

Im Kapitalismus ist dieses Fehlverhalten impliziert. Er zwingt ja zu kaschieren. Meist geht es mit der Offenheit nicht: den anderen zu überrumpeln gelingt am besten mit verdeckten Karten. Der größte Teil der Anlagebranche lebt von dieser Methodik des Sich-Verstellens. Briten und Nordamerikaner beherrschen diese Kunst besonders gut – zu ihrem momentanen Nutzen.

So nun – weil dieses so weithin verbreitet, bringt dieses Fehlverhalten inzwischen ganze Volkswirtschaften, ja die gesamte Weltwirtschaft in Gefahr. Das sehen wir heute im Zuge der Weltfinanzkatastrophe.

Aber auch im Privaten: viele Ehen, eheähnliche Gemeinschaften fielen diesem Prinzip des Fehlverhaltens zum Opfer. Allein in Deutschland dürften zig Millionen Menschen ungute Erfahrung mit diesem Prinzip gemacht haben – ob als Täter oder ob als Opfer, ob als Täter und Opfer in einem.

Offen und ehrlich sein – das können Kinder von warmherzigen Müttern und Vätern. Kinder, die sein durften, wie sie sind, schon; die haben es später leichter, diese positive Tugend auch im Berufsleben zu behalten.

In Deutschland hat es da offensichtlich zu wenige hiervon.

Dies ist auch der Grund hierfür, dass in Deutschland seit einiger Zeit so wenig geht und viele Leistungsträger zum Auswandern veranlasste.

Denn das Fehlverhalten beherbergt auch ein Neidverhalten: das Können des Anderen wird als Abbruch im eigenen Leistungsbefinden empfunden. So werden echte Leistungsträger in Deutschland nachhaltig und gründlichst ausgebremst. Man legt ihnen Prügel in den Weg.

Gerichte, Ermittlungsbehörden haben immense Probleme wegen dieses kollektiven Fehlverhaltens, sprich Lügenverhaltens, welches gerade auch Manager, Politiker erfasst. Der bisherige CSU-Vorsitzende Huber (inzwischen ist CSU-Vorsitzender ja der Bundesminister Seehofer und künftige Ministerpräsident) zeigte dieses Fehlverhalten in diesen Tagen nicht. Er war bereit, die Konsequenzen auf sich zu nehmen, obgleich es ganz andere gibt, die sich zu einem Fehlverhalten in Bezug auf die Vorgänge innerhalb der Bayerischen Landesbank bekennen müssten.

Schizoidität vor und im Dritten Reich

Was sich in Deutschland vor und in wie nach 1933 bis 1945 abgespielt hatte, das war nichts anderes im Kern als dieses: Banden (faschistische) schlichen sich an die Hebeln der Macht heran, untergruben dabei die Fundamente der Gewaltenkontrolle, konnten das Großkapital erobern oder dieses war längst schon identisch mit ihnen und damit auch die wichtigsten Medien. Hitler eroberte Deutschland durch die Hintertür. Die Guten aus der Schicht der Politiker, etwa der Reichspräsident Paul von Hindenburg, dachten, sie würden diese Kerle schon in den Griff bekommen. Mitnichten bekamen sie das Problem in den Griff. Diese Banden rissen einen ganzen Kontinent in den Tod.

Sozusagen mittels Schizoidität an die Macht gekommen!

Die gleiche Schizoidität wütet längst auch heute: Korruptionscliquen bzw. Banden, mit denen sich die Betreiber der FM-TV.NET herumschlagen, verstecken sich hinter einer Wegsehgesellschaft. Ihre Maschen bleiben vielen verborgen. Ihr Werk ist heute evident: Demokratien ohne Kern, Umweltschädigung, Massenarmut.

Die Verfolgung der Gebrüder Koeppl ähnelt im Kern der Verfolgung von politischen Gegnern vor und nach 1933.

richard kendel-koeppl

zur Titelseite

Advertisements
  1. […] Gewissermaßen die angeprangerte Schizoidität! Hierzu auch unter . . . hier . . . […]

  2. „Im Kapitalismus ist dieses Fehlverhalten impliziert.“

    Nirgends ist Schizoidität so selbstverständlich „impliziert“, wie in der Politischen Korrektheit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: