fmtvnet

Deutschland wird übernommen

In akute Notstandslage, Deutschland im Herbststurm, GESAMTSCHAU / WELT, Gesellschaft u Armut on September 27, 2009 at 12:01 pm

r.kendel

27.September 2009

Die Stunde X naht, in welcher Hunderttausende, die sich in diesem Land versteckt und bedeckt halten, den Auftrag erhalten, diesen merkwürdigen Staat vollends auszuhebeln, sprich in die Hand zu nehmen, was heisst zu besetzen und die nächsten Schritte in die Sklaverei von vielen einzuleiten.

Millionen Menschen wurden ins Land gelassen, das unter dem Vorwand, die Wirtschaft bräuchte sie, da die Deutschen selbst an Zahl immer weniger und vor allem immer leistungsunwilliger würden; unter dem Vorwand der Humanität.

Aber seit geraumer Zeit ist festzustellen, dass diese Immigranten sich immer mehr ausbreiten und auch Schlüsselpositionen besetzen.

Durch Großmedien werden sie wie Biotope behandelt, während Deutsche inzwischen als Unterprivilegierte in ihrem Land mit Gesetzen und Medienunterstützung zu kämpfen haben.

Gern hört man im Zusammenhang mit diesen Feststellungen den Vorwurf des Ausländerhasses oder Rassismus. Ich möchte hier an dieser Stelle sagen, das was diese Sender betreiben ist zutiefster Deutschenhass und Kulturschändung, damit Vorbereitung für schwere innere Konflikte, sozusagen Volksverhetzung.

Es ist auch festzustellen, dass der Kurs in Richtung Angelsachsisierung der Deutschen geht. Nur um ein Feld herauszugreifen: der Bayerische Rundfunk sendet inzwischen überwiegend auf Angloamerika. Kontinentaleuropäische Produktionen zusehends im Hintertreffen. Wenn man beispielsweise Bayern 4 oder Bayern 5 aufdreht, kann bei Kulturbeiträgen mit mehr als 70% Wahrscheinlichkeit davon ausgegangen werden, dass es angloamerikanische Promotion ist.

Briten und Amerikaner und Deutschtürken übernehmen das Land.

Es ist der Plan der Versklavung der Deutschen, der mittlerweile sichtbar ist.

Glauben Sie mir, es gibt viele Beispiele dafür so wie es viele Beispiele dafür gibt, dass Frau Merkel, Frau Zypries, Lafontaine, Frau Künast, Trittin, Özdemir, OB Ude, Cohn Bendit, Gysi, Seehofer, Stoiber, Steinbrück,  Leuthäuser, Blüm, Jauch, Zeil, Steinmeier, Westerwelle, Nahles, die meisten Journalisten, auch Gottschalk und Jauch wurde schon genannt, Richter der obersten Gerichte, andere Behördenvertreter, Wissenschaftler und selbstverständlich auch Künstler wie Konstantin Wecker zu dem Club der Fingerzeiger zählen dürften, sozusagen ihre Pfründe freihaus geliefert bekommen könnten.

Dieser riesengroße Club, der in dem Kreis der „Bilderberger“ als Unterabteilung eingebunden, organisiert die internationale wie die nationale Politik, Wirtschaft und „Kultur“.

Nach aussen wurde und wird so getan, als handele sich um Demokratien und um einen freien, hochentwickelten Westen.

Vergessen Sie es, Leser!

Gordon Brown tritt bereits frei in die Öffentlichkeit: was er will ist klar, was sie wollen, ist gemeint, nämlich eine Weltregierungssystem, welches als Sklavenregierung einzustufen.

Diese ist zutiefst ungrundgesetzionell, verfassungswidrig, unchristlich so wie so.

Heute (27.9.2009)  ist Wahltag. Was für eine Verhöhnung der Demokratie. Die Kandidaten sind Schaubudenfiguren, von paar Ausnahmen abgesehen.

Die Parteispitzen sind besessene Landbesetzer, welche mit ihren wahren Absichten hinter`m Berg halten.

Deutschland, wie besetzt bist Du?

Auf welche Maskerade hast Du Dich jetzt eingelassen?

Du verstehst wohl wiederum nicht, was mit Dir geschieht. War Hitler schon ein Schauspieler der besten Güte. Was wird Dir heute für ein Bühnenstück geliefert?

Du wirst dabei untergehen. Du hast Dich nicht gewehrt.

Und man sieht es an vielen deiner Stellen.

r.kendel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: