fmtvnet

Archive for the ‘Chemtrail-Reportagen’ Category

Menschen im Westen in einer außerordentlichen Gefährdung

In Chemtrail-Reportagen, Seuchen und Finanzkatastrophe (Enteignung) on August 1, 2009 at 7:54 pm

Die Menschen im Westen in einer außerordentlichen Gefährdung

–         Finanzkatastrophe

–         Seuchen und Massenimpfungen (u.a. sog. Chemtrails)

–         Totalkontrolle der Menschheit in der Durchführung

richard kendel  und c.canaris  19. Juni 2010

__________________________________________

Einschub:

ganz aktuell (20. Juli 2010): hierzu unter

https://fmtvnet.wordpress.com/category/chemtrail-flugzeug-einsatz-beweis/

Absichtliche Kontaminierung des Luftraums, der Böden, der Gewässer, der Tier- und Menschenwelt

In CHEMTRAIL-FLUGZEUG EINSATZ – Beweis on Juli 20, 2010 at 8:58 am

__________________________________________

19.6.2010

Schweinegrippe-Massenimpfungen / Kontaminationen per Flugeinsätze (siehe „Chemtrails“ ua.) / Enteignung der Massen über „Finanzkatastrophen“, nun die hochwahrscheinlich vorsätzlich herbeigeführte Welt-Ölkatastrophe im Golf von Mexiko etc.:

Die Wirrnis und Feigheit der Massen führt in die Knechtschaft und Gefangenschaft.

Vor all dem und vor weiterem wurde im Werk „ANTARIS – Auf dem Weg in eine bessere Welt“ (1986, DR.J.B.KOEPPL-Verlag) wie im Politbuch „Das wichtigste Geheimnis der Menschheit ?“ (Fragezeichen) – So wird die Menschheit hinters Licht geführt!“ (Ausrufezeichen) mit Kurztitel „DWGM“, verlegt im EWERT-Verlag 1994, gewarnt.

Autor: Robert Kendel

Die Warnungen waren vergebens.

Diese Welt befindet sich auf dem Weg in ein Desaster, wie es dieses noch nie gab.

Das Desaster ist die Folge eines kollektiven Wegsehens und Verdrängens, welches die einzelnen Beteiligten mit „Positivdenken“ bemänteln bzw. umschreiben.

Im letzten Jahrhundert hat dieses Wegsehen zum 1. Weltkrieg und zu einem anschließenden noch größeren Massenelend geführt.

Nun schlägt dieses Denken wieder zu.

Anlass dazu geben unter anderem drei Ereignisse:

die FINANZKATASTROPHE, welche zur Enteignung von hunderten Millionen Menschen in den westlichen Staaten führt

die CHEMTRAIL-Kontaminationen über Flugeinsätze (hierzu unter . . . .)

Diese Kanzlei ist weithin bekannt für angemessenen WIDERSTAND gemäß Art. 20 Abs. 3 GG.

c.canaris   richard kendel    München 19. Juni 2010

Die Welt-Finanzkatastrophe, die chemische und radioaktive Verseuchung der Welt, der Holocaust und der Vatikan

In 2. Welt-Finanz-System, Chemtrail-Reportagen on Februar 1, 2009 at 6:34 pm

von cicerone

19.6.2010

Wie hängt das alles zusammen?

(1) Warum wird der Vatikan angegriffen? Die fatale Hetze von deutschen Massenmedien gegen den Vatikan.

(2) Das ZdF bestätigte die Existenz der Chemtrails (Chemisierung des Luftraums und damit der Böden und Gewässer, Flora, Fauna und Mensch).  Dazu ein Ausschnitt aus dem ZdF-Fernsehen.

(3) Wem dient die Weltfinanzkatastrophe?

(4) Warum die Welt-Öl-Katastrophe im Golf von Mexiko?

______________________

ad (1) Der Vatikan steht seitens der deutschen Presse und TV schwerstens unter Beschuss. Diskussionsteilnehmer in Onlineforen u.a. von SPIEGEL.de kommen mit ihren Pro-Vatikan-Beiträgen nicht zu Wort. Teilweise entspricht die Hetze von deutschen Medien gegen den Vatikan dem Kern der Hetze deutscher Medien gegen die Kath. Kirche im Dritten Reich.

Warum wird der Vatikan derart angegriffen? Weil er einen britischen Klerikalen in die katholische Kirche eingegliederte, der ausgerechnet nicht nur das Ausmaß des Holocaust (statt 6 Millionen, 0,3 Millionen), sondern auch die offizielle Version des 11. September 2001 leugnet?

Der Vatikan stellte sich auch gegen die Urheber der Weltfinanzkatastropphe. Das vollkommen zurecht. Denn die könnte zu vielen Millionen Toten und Kranken, Verelenden in aller Welt führen.

SPIEGEL-Online ließ heute am 1.2.2009 im Zeitraum von etwa 17.45 Uhr bis 19.00 Uhr kaum Pro-Vatikan-Beiträge zu. Vor allem keine Antaris-Beiträge.

Nicht einmal diesen um 18.45 Uhr:

18.45

x-ter Versuch


>Unter der Herrschaft des kirchlichen und weltlichen Adels kein Holocaust denkbar
Der Holocaust wurde denkbar unter einem braunen Pöbel ohne Bildung und Moral – er ist mit die Folge der Weltwirtschaftskatastrophe 1929 mit anschließender organisierter Aufhetzung der Massen. An dieser Hetze hat sich der Vatikan n i c h t beteiligt, auch wenn er sich nicht genügend deutlich dagegenstellte. Zu fragen ist, von welcher Seite diese braune Brühe finanziert wurde, die den Holocaust zu dem machte, was er ist. Das angesichts dieser Diskussion gesagt. c.a.
<

Schon gar nicht wurde der Beitrag veröffentlicht, obgleich dreimals der Versuch unternommen worden war:

>Die Weltfinanzkatastrophe, der Holocaust und der Vatikan

Der Holocaust war das größte Verbrechen der Weltgeschichte. Ich war nicht dabei und nicht beteiligt. Unser Familienoberhaupt als Richter in Passau ab Herbst 1941 im Widerstand gegenüber dem Hitlerregime. Das Hitlerregime wurde durch Finanzkreise aus dem In- und Ausland massiv gefördert.

Unsere Familie befindet sich im Widerstand gegenüber der Finanzmafia seit Mitte der 70er Jahre und wird seit den ersten Veröffentlichungen im Jahre 1980 massiv verfolgt.

Die Weltfinanzkatastrophe von heute könnte sich zu einem Massenverbrechen in einer Dimension auswachsen, welche in der Geschichte der Menschheit einen negativen Spitzenplatz einnehmen dürfte.

Geht schon die Zerstörung des afrikanischen Kontinents wie das Ausmaß der Zerstörung der globalen Umwelt auf das Konto dieser Branche, wird es schwierig werden für die, die sich der Errungenschaften des westlichen Kapitalismus rühmen.

Der Vatikan hat den Holocaust n i c h t geleugnet. Er hat sein Ausmaß nochmals bestätigt. Ein britischer Bischof leugnet ihn. Der vertritt auch die These, der 11. September 2001 sei das Werk der Bush-Regierung gewesen.

Interessant ist, dass viele von denen, die den Holocaust in den Mund nehmen und so tun, als würden sie sich damals den Verbrechen widersetzt haben, sich gegen die Finanzmafia in dem Ausmaß von heute nicht zu stellen wagen.

Diese Finanzmafia wird jedoch viele hundert Millionen Menschen in ein soziales Elend ohne Ende jagen.

Es ist anzunehmen, dass der Vatikan die Hintergründe kennt. Die Zerstörung der gesamten Schöpfung steht letztlich auf dem Spiel. An diesem Werk wirken mit an vorderster Stelle Finanzkreise und ihre Mitläufer, die, die schweigen.

Es ist unglaublich, dass dieser Branche weitere hunderte Milliarden USD in den Rachen geschoben werden, obgleich sie sich als hochkriminell erweist.

Das Verhalten der Gegner des Vatikan ist nicht widerspruchsfrei, ja sogar unglaubwürdig.

constantin antaris, fm-tv.net<

SPIEGEL ONLINE Forum > Diskussion > Gesellschaft > Schadet der Papst mit seinem Handeln der katholischen Kirche?

Link:

http://forum.spiegel.de/showthread.php?t=6173&page=50

______________________

>CHEMTRAILS<

ad (2) Eine andere wichtige Sache betrifft das Thema >Chemtrails<.

Das Zdf ließ in zwei Sendungen Kenntnisse zu dieser Problematik erkennen.

Zum einen in der Sendung

http://de.youtube.com/watch?v=RbKH_ZAh9oI&feature=related

zdf_chemtrails_1

Video oben: Play

Zum anderen in der Sendung(ZdF-Wetterbericht)

http://de.youtube.com/watch?v=Xot1EI4s6j0.


Play: http://de.youtube.com/watch?v=Xot1EI4s6j0

Deutsche Medien rücken mit der Wahrheit erst heraus, wenn es bereits zu spät ist und kein nennenswerter Widerstand zu befürchten.

Medien haben wesentlich dazu beigetragen, dass Politiker nicht die Wahrheit zu sagen wagen. Denn Medien befinden sich in der Regel der Großwirtschaft, welche stets dazu neigt, die Lage zu beschönigen und das Volk in seinen negativen Trieben zu fördern und für sich auszunutzen.

Ein unmündiges Volk ist das liebste Volk – für die Wirtschaft wie für die Medien.

Um das Volk weich zu kochen, muss es mit den verschiedensten Mitteln und Methoden traktiert werden. Dazu dienen auch die Chemikalien aus der Luft, sprich von Militärflugzeugen etc.  (sog. Chemtrails).

Der Vatikan steht als moralische Autorität dem im Wege, zumal er sich auch gegen die Gewinnler der Weltfinanzkatastrophe gerichtet hatte.

Kirchen haben sich in die Politik einzumischen

Was ist und was wird, tun sie es nicht? Etwa wiederum nicht wie das im Dritten Reichen passiert?

Wer will, dass sie es wieder nicht tun?

Einer der Star-Redakteure der Süddeutschen Zeitung schrieb am 6.2.2009 in der Onlineausgabe der SZ unter der Artikelüberschrift „Merkel und Benedikt XVI.- Der beleidigte Papst“, die Kanzlerin habe zurecht den Papst zur Stellungnahme aufgefordert.

Denn der Papst habe sich durch seine Entscheidung in die Verhältnisse der Bundesrepublik, damit in ihre Politik eingemischt und Schaden angerichtet. Die päpstliche Rehabilitierung eines Holocaust-Leugners sei eine politische Angelegenheit, so Prantl.

Die Kirche darf seit dem Bismarck-Verbot aus dem Jahre 1871 von der Kanzel herab keine staatlichen Angelegenheiten erörtern.

Es ist keine Frage, dass damit der erste Kanzler des Deutschen Reiches gleich im ersten Jahr – 1871 – die Kirchen an die Kandare nahm.

Seitdem begann es ja auch mit einer rasanten Absturzentwicklung des jungen Reiches, welche zunächst tief in die Niederungen der Ersten Weltkriegskatastrophe von 1914 bis 1918 mit der Konsequenz der Verrohung von Millionen Europäern, eingeschlossen Deutsche, tauchte.

Nachdem die unkontrollierbar werdende Politik die Triebtore nach unten öffnete, sprich die Massen in den knechtenden Industrialisierungs- und Konsumierungsprozess zwang, war kein Halten mehr: die Entwicklung nahm ihren verhängnisvollen Lauf.

Unter dem kirchlichen und weltlichen Adel wäre es mit Sicherheit zu dieser Weltkatastrophe n i c h t gekommen.

Der Adel hätte mit Sicherheit einem solchen fragwürdigen Fortschritt die Riegel vorgeschoben. Es wäre bei einer Welt der Beschaulichkeiten und Bescheidenheiten, wenn auch teilweise Unbequemlichkeiten für die Massen, geblieben.

Die Massenverbrechen des 20. Jahrhunderts wären ausgeblieben.

Die französische Revolution war insofern – da sie auch die übrigen Teile Europas erfasste – eine einzige Katastrophe für Mitteleuropa als Kultureinheit. Die Aufklärung brachte insofern nichts anderes ein als eine noch größere und noch fatalere Entfesselung niederer menschlicher Triebe.

Die Kreuzzüge und Hexenverbrennungen standen damit ebenso außer jeglichem Verhältnis zu den verbrecherischen Handlungen, wie sie dann im 20. Jahrhundert in Europa zig Millionen Menschen erfassten.

Die Welt heute – sie ist die Folge dieser Entfesselung. Die Welt heute versinkt nicht nur in der Flut von unüberblickbaren Schadstoffen, die die meisten Menschen heute erbärmlich kaputt aussehen lassen.

3000 Millionen Menschen in aller Welt hängen in der Falle der Armut, der Umweltschäden, damit in gesundheitsgefährdenden Umgebungen und Bedingungen fest.

Wenn das ein Fortschritt der Weltzivilisation sein soll!

In der Bundesrepublik sind inzwischen mehr als zwanzig Millionen Menschen von der Armutsentwicklung direkt oder zumindest indirekt schwer betroffen. Über dreissig Millionen leiden an Allergien.

Die rasante Abwärtsentwicklung kann sehr schnell in einem allgemeinen sozialen und existentiellen Elend für über 50 Millionen Menschen allein in der Bundesrepublik enden.

Wenn der erste Kanzler des Deutschen Reiches im Jahre 1871 den Maulkorb für die Kirchen erließ, hat er Dienste eines Geld- und Banken- und Börsenkartells erfüllt.  Bismarck auch war es, der hinter der Ermordung des letzten großen bayerischen Königs – König Ludwig II. – im Juni 1986 als Mitbeteiligter stand. Seitdem ging es nicht nur mit der Moral der Bayern dramatisch bergab.

Kirchen müssen sich einmischen. Denn TV-Sender, Medien tun dies nur sehr ungenügend: während sie einerseits die Perversion einer entfesselten Marktwirtschaft regelrecht promoten, könnten sie in sogenannten Alibisendungen auf Gegenkurs gehen wollen. Das möglicherweise deshalb, um ihre Hände später in Unschuld waschen zu können.

richard kendel

cicerone

zur Titelseite

Chemieflugeinsätze, Sexfilme, Nonsense-TV etc. als Waffe:

In Chemtrail-Reportagen, Gesellschaft u Armut on Oktober 26, 2008 at 12:52 am

26.10.2008 02.30

Chemieflugeinsätze, Sexfilme, Nonsense-TV etc. als Waffe:

„Zerstöret die Deutschen von Innen . . .“

c.antaris © München

Seit Jahrtausenden bekannt ist das Prinzip „Trojaner“. Ein Danaer-Geschenk aus der Zeit der griechischen Antike. Mit diesem Geschenk nisteten sich die listigen Griechen in die Stadt Troja ein und eroberten sie. Ähnliches Prinzip verwenden listige Briten, Amerikaner (genannt Neocons) in Bezug auf das europäische Festland, insbesondere Deutschland. In Frankreich haben sie Sarkozy, In Deutschland Merkel. In nahezu allen Teilen Europas die Mainstreammedien. Sie haben den Auftrag der Subversion, der Unterminierung der Moral, der Bildung, der Wissenschaft und Forschung, generell der Welt der Information bis hin zur Religion. Eines der wichtigsten Mittel ist das über geheimgehaltene Flugeinsätze, über diese der Luftraum mit Chemikalien „kontaminiert“ wird, in diesen Chemikalien u.a. Stoffe enthalten sind, welche auf das Gehirn der Massen, auf ihre Psyche einzuwirken vermögen, hierzu der Link https://fmtvnet.wordpress.com/category/chemtrail-reportagen/ .

Dazu auch in einem anderen Thema:

https://fmtvnet.wordpress.com/category/3-bilderberger-group/

Das Privat-TV in Deutschland wie auch in Italien und Frankreich strotzt von Nonsenseinhalten. Nächtlich, teils auch abendlich wie gar auch schon nachmittäglich werden sexistische Inhalte als Köder den Massen vorgeführt. Die Massen werden süchtig gemacht.

Massen werden abwehrunfähig gemacht!

Deutschland findet in Massenmedien meist nur von seiner schlechten Seite Gehör und Beachtung wie Betrachtung. Den Deutschen vorgegaukelt wird eine Rosawelt aus dem angelsächsischen Raum. Der Trend ist deutlich: es sollen möglichst viele Deutsche – vornehmlich die leistungsfähigen – aus dem Land gelockt werden. Dazu gehört auch, es zu überfremden, es auszulaugen, es zu überschulden, es zu kontaminieren.

Aus den USA und Großbritannien heraus ist eine Privatisierung der Aussenpolitik deutlich zu beobachten. Beide Staaten, welche in Wirklichkeit keine echten sind, vertreten im Kern gruppenbezogene Interessen, Interessen eben von Neocons, sprich Neokonservativen. Konservative sind sie nicht im eigentlichen Sinne. Ihre Werte nämlich sind alles andere als die etwa der Kennedys zu Anfang der 60er Jahre. Ihre Werte nämlich sind weit eher faschistischer Art. So sind es Interessen gewisser reicher, scheinelitärer, völlig undemokratisch eingestellter Schichten in Großbritannien wie in den USA, die sich auf die Unterstützung auch deutscher Kreise verlassen können.

Ihnen geht es um Ausweitung ihrer Einflusszonen in vielen Teilen der Welt, wobei sie in erster Linie subversiv vorgehen: sie installieren in diversen Staaten – etwa in Staaten, deren Territorien der früheren UDSSR zugeordnet waren – ihre Kandidaten, welche nach und nach politische Ämter bekleiden und sich dabei auf die Unterstützung gewisser Medien im Land wie im Westen verlassen können.

Der britische Imperialismus hat nie aufgehört zu bestehen und sich fortzufressen, Quelle: Neue Solidarität Nr. 43 vom 22.10.2008, Seite 6 „Alle brauchen das Amerika Roosevelts und Kennedys“ und „Neoliberales Dogma ist gescheitert“, a.a.O. Seite 4).

Lyndon LaRouche warnt unermüdlich: seine medialen Kräfte bilden ein Gegengewicht, welches diese britisch-amerikanischen Cliquen streckenweise bereits zum Rückzug zwingt. LaRouche hat seit Jahr und Tag vor einem drohenden Zerfall der Weltfinanzen auf Grund der Immobilienblase in den USA wie auch auf Grund dubioser Finanztitel gewarnt. Er propagierte das sog. Bretton-Woods-System, welches der US-Währung eine stabile Golddeckung verschaffte und die damalige US-Wirtschaft auf seriöse Beine stellte.

Das System wurde im August 1971 gezielt aufgegeben, um gewissen Kreisen nach und nach zu exorbitanten Gewinnen zu verhelfen. Die reichen in Größenordnungen von Billionen US-Dollar.

Um abräumen zu können, wurden die Massen im sogenannten freien Westen nahezu eingeschläfert oder besser gesagt abgelenkt. Dazu diente die gezielt organisierte Sexwelle, beginnend Ende der 68er Jahre. Die 68er-Generation wurde geschaffen, welche in der kollektiven Unverantwortlichkeit ihre Befriedigung suchte. Der Typus von Mensch, der da herangezüchtet wurde – das ermöglicht über Massenmedien – verlangte sozusagen auf Geheiß nach selbstzerstörerischer Befriedigung, die wie eine Erfüllung aussehen sollte. Für Deutschland sprich BRD bzw. Westdeutschland, trat ein Oswalt Kolle http://de.wikipedia.org/wiki/Oswalt_Kolle – medienmäßig gut verkleidet und verpackt – auf.

Der Sender ProSieben strahlte in der Nacht vom 25.10. auf den 26.10.2008 zwei Oswalt Kolle Filme aus. Das Privat-TV in Deutschland – eingeführt unter dem Kanzler Helmut Kohl, befördert in Bayern unter Franz-Josef Strauß, dann unter seinem Zögling Edmund Stoiber, beide Leo Kirchs TV-Pläne befördernd – schlug besonders kräftig bei der Mehrheit der Deutschen ein. Mit Tutti-Frutti begann es im Sender RTL so etwa ab 1986 dick herzugehen. Deutsche klebten an diesen Sendungen, moderiert durch einen Herrn Balder, dessen Gesichtsmaske allerdeutlichst. Das Prinzip klar: die Frau als Lockmittel für die Nation, die Gier nach fremden Kreaturen, die Lust auf Fremdes, Unbekanntes.Sprich die Untreue!

Der Speck funktionierte.

Es war vorherzusehen, wohin das führte und wozu das alles. Menschen, die der Wollust ausgesetzt, sind faktisch unbrauchbar für politische Einsätze, sprich Widerstände. So ein Volk konnte wunderbar ausgeraubt werden.

Und so war es auch geschehen . . .

c.antaris

zur Titelseite